Was kostet ein Fertighaus im Neubaugebiet?

Brauchst Du den ungefähren oder den verbindlichen Fertighaus-Preis?

Zweierlei Preise - wozu?

  • Ungefährer Fertighaus-Preis [= Richtpreis]

Gut für (erste) Einschätzungen, schnell verfügbar. Details hier

  • Verbindlicher Fertighaus-Preis [= Festpreis]

Perfekt zur Vorbereitung einer Kauf-Entscheidung und zum Anbietervergleich. Liefert präzise Preise: Für genau das Haus, das Du bauen willst mit genau der Ausstattung, die Du haben willst.  Details hier

  • Bitte auch daran denken

Neben Haus und Grundstück mußt Du noch weitere Kosten einplanen. Details hier

Verbindlicher oder ungefährer Fertighaus-Preis: Wann Du welchen brauchst

Hier ist eine kleine Geschichte, die so oder so ähnlich hunderte von Fertighaus-Bauherren jedes Jahr erleben und schon erlebt haben. Stellt Euch mal vor... 

  • Ihr wollt eine Familie gründen und braucht Platz. Viele Eurer Freunde haben in einer ähnlichen Situation eine bestehende Immobilie gekauft. Bei denen war das ganz einfach, es hat alles gut geklappt und war beherrschbar. Das könntet Ihr Euch auch vorstellen... 
  • Ihr beginnt mit der Suche nach einem bestehenden Haus  Nach den ersten Besichtigungen denkt Ihr noch, das wäre ein Irrtum, aber irgendwann habt Ihr dann Gewissheit: Es gibt fast nur noch Schrott auf dem Markt, und die Preise für Bestandsimmobilien sind unverschämt hoch... 
  • Zufällig kommt ihr in Kontakt mit Leuten, die gerade ein Fertighaus bauen  Sie erzählen eine Geschichte, die ganz ähnlich begann wie Eure. Doch dann hatten die sich überlegt, für das ganze Geld (anstatt Kaufen und Kernsanieren) doch auch selber bauen zu können. In Kürze wird ihr Fertighaus aufgebaut, sie laden Euch ein, dabei zu sein... und Ihr seid begeistert!
  • Ihr besucht eine Fertighaus-Welt  Dort trefft Ihr verschiedene Anbieter und führt erste Gespräche, erfahrt mehr über die Möglichkeiten, lernt einiges über Unterschiede zwischen den Anbietern und hört ganz viel vom energieeffizienten Bauen und von niedrigen Nebenkosten.  
  • Mit ersten Fertighaus-Preisen geht Ihr zur Bank und erfahrt, ob sich daraus eine Baufinanzierungs-Rate ergibt, die Ihr Monat für Monat bezahlen könnt und bezahlen möchtet: Die Bankerin gibt grünes Licht, sagt aber auch, daß für eine verbindliche Aussage eine genaue Prüfung mit "richtigen Zahlen" erforderlich ist.

Wenn Du in Deinem Fertighaus-Projekt bis hierhin, VOR die rote Linie, noch unterwegs bist oder schon angekommen bist: Dann ist der ungefähre (Richtpreis) richtig.

  • Das Grundstück  Über Bekannte habt Ihr von einem freien Baugrundstück erfahren, mit den Verkäufern gesprochen und tatsächlich eine Kaufzusage erhalten.
  • Mit den Fertighaus-Anbietern, die bei der ersten Runde interessant aussahen, sprecht ihr nun detailliert. Sie erstellen Euch verbindliche Angebote.
  • Bankgespräche, Runde 2: Jetzt könnt Ihr den Bankern echte Zahlen präsentieren und bekommt auch hier verbindliche Angebote. Ihr entscheidet Euch für eine Bank. 
  • Ihr geht zum Notar und beurkundet das Grundstück. 
  • Ihr bestellt Euer Fertighaus. 

Erst hinter der roten Linie kennst Du alle Fakten und kannst eine fundierte Kaufentscheidung treffen. Hinter den roten Linie ist daher der verbindliche Festpreis die richtige Wahl.

Wie präzise willst Du den Fertighaus-Preis?

Ungefähr, aber trotzdem realistisch: Fertighaus-Richtpreis erklärt

Konkrete Beispiele: Wann ist ein ungefährer Preis sinnvoll?

  • Im Neubaugebiet könntest Du ein Grundstück bekommen

Jetzt willst Du kurzfristig wissen, was ein Fertighaus ungefähr kostet - sonst ist das Grundstück weg. 

Falls Du keinen Zeitdruck hast: Ein verbindlicher Preis wäre in dieser Situation definitiv besser! Damit hast Du den Preis für genau das Haus, das Du auch bauen würdest. Die Qualität Deiner Entscheidungen ist abhängig von der Qualität Deiner Informationen 😉

  • Du fragst Dich, ob Du Dir generell ein Fertighaus leisten kannst oder willst

Dazu brauchst Du verlässliche Zahlen, willst aber auch keine stundenlange Recherche betreiben.

  • Du willst von Deiner Bank eine erste Aussage zur Baufinanzierung

Damit der Banker Dir realistische Zahlen liefern kann, braucht er einen ungefähren Preis für ein Fertighaus. Das Haus sollte zumindest in der Größe und mit den Räumlichkeiten zu Euch passen. 

  • Bestands-Immobilien sind raus... jetzt willst Du wissen, ob ein Fertighaus eine Alternative wäre

Du wolltest eigentlich ein Haus kaufen und es renovieren. Aber schon bald hast Du gemerkt, daß nur total schrottige Häuser zu unverschämt hohen Preise auf dem Markt sind.

Du überlegst jetzt, ob Du für das gleiche Geld ein Fertighaus bauen kannst: Und dafür brauchst Du Klarheit, mit welchen Preisen Du ungefähr kalkulieren müsstest.

Wenn Du in kurzfristig kein Fertighaus bestellen willst, bist Du beim Richtpreis immer richtig. 

Was passiert schon, wenn Du zwar 40.000 € zu wenig kalkuliert, aber am Ende nichts gekauft oder finanziert hast? Genau... absolut gar nichts.

Verbindlich, individuell, belastbar: Fertighaus-Festpreis erklärt

Wann ist ein verbindlicher Fertighaus-Festpreis sinnvoll?

Einer der wichtigsten Meilensteine beim Bauen ist der Abschluss der Baufinanzierung: Sie bringst Du in aller Regel recht früh, also zu Beginn Deines Fertighaus-Projekts, ins Trockene. Willst Du den Kredit zügig abbezahlen, gehst Du natürlich mit den monatlichen Raten nah an Deine finanzielle Leistungsgrenze.

Was passiert, wenn nach dem Abschluss der Baufinanzierung plötzlich Zusatzkosten auftauchen?

Schlimmstenfalls: Du kannst die erhöhten Raten nicht mehr bezahlen. Dein Haus und das Grundstück werden versteigert. Trotz Versteigerung bleibst Du auf einem großen Teil der Kosten sitzen. Du mußt ausziehen. Von dem Streß, dem Streit und den bitteren Tränen der Wut gar nicht erst zu reden...

Der verbindliche Preis ist sozusagen 'lebenswichtig', wenn er die Basis für Deine Baufinanzierung ist!

Die volle Wahrheit: So ermittelst Du Fertighaus-Preise richtig

Wenn Dir ein Fertighaus-Preis vorgelegt wird, überprüfe bitte folgendes: 

  • Passen die Abmessungen des Hauses zum Grundstück?
  • Ist der Grundriss für Dein Grundstück sinnvoll? 
  • Gefallen Dir das Grundrisskonzept und die einzelnen Räume?
  • Müssen Anzahl, die Größen und die Positionen der Fenster geändert werden?
  • Sagt Dir die Qualität der Ausstattung zu, was fehlt Dir?
  • Eigenleistung: Ist das Haus so fertig (oder unfertig), wie Du es haben willst?
  • Ist der Energiestandard auf dem Niveau, das Du Dir vorstellst?
  • und so weiter...

Die Frage ist nicht, ob Mehrkosten entstehen - sondern wie hoch sie sein werden!

Die obigen Fragen verdeutlichen, daß nahezu jedes Fertighaus muß angepasst werden muß, damit

  • es auf das Grundstück passt, auf dem es gebaut werden soll,
  • eventuell vorhandene Bebauungsvorschriften eingehalten werden,
  • aus einem Kataloghaus das Traumhaus wird, das Du Dir vorstellst,
  • der Lieferumfang die Leistungen beinhaltet, die Du gerne drin hättest.

Jede Anpassung oder Umplanung führt automatisch dazu, daß der Preis des Fertighauses sich ändert. Und jeder Anbieter kalkuliert solche Veränderungen anders. Deshalb: Laß Dir unbedingt den Preis des geänderten Hauses ausrechnen und als Angebot vorlegen - das gilt erst recht, wenn ein Anbieter sich sträubt!

Finde vor dem Abschluss der Baufinanzierung raus, was Du tatsächlich bezahlen musst!

ACHTUNG: Diese drei kapitalen Fehler solltest Du unbedingt vermeiden, damit Deine Fertighaus-Kalkulation nicht in die Hose geht

  • Fehler #1: Die 'Euro je Quadratmeter'-Falle

Problem

"Welchen Quadratmeter-Preis haben Sie?" Eine Frage diese Art suggeriert, daß der Preis eines Fertighauses sich allein über die Hausgröße definiert.

Analyse

Die folgenden Aussagen unterstellen, daß tatsächlich nur die Hausgröße relevant für die Preisbildung ist. Was glaubst Du, wie viel Wahrheit steckt in diesen Aussagen:

  • Satteldach, Walmdach, Pultdach oder Flachdach: Das kostet alles gleich viel
  • Ein Bungalow kostet je qm genauso viel wie ein Wohngebäude im Bauhaus Stil mit Dachterrasse
  • Ein Haus von 110qm kostet je qm genauso viel wie ein Haus von 180qm
  • Fenstergrößen und Fensteranzahl spielen keine Rolle für die Preisbildung
  • Das Haus kostet mit Gas und Solarthermie das gleiche wie als KfW-40-Ausführung mit Wärmepumpe und Lüftung

Ergebnis

Hast Du schon jemals erlebt, daß im Autohaus jemand fragte "Was kostet denn bei Ihnen ein PS?"

Nein?? Ich auch nicht... 😂

Ein Fertighaus ein komplexes, mehrdimensionales Produkt. Deshalb ist ein Fertighaus-Preis ist von dutzenden Parametern abhängig.

Laß Dich also nicht veräppeln.

  • Fehler #2: Du bestellst ein Fertighaus, ohne das Grundstück zu kennen

Problem

"Kaufen Sie das Haus ruhig so, wie es im Katalog ist. Den Rest machen Sie dann später mit dem Architekten." Die Verkäufer suggerieren mit dieser Aussage, daß keine besonderen Preisänderungen auf Dich zukommen. 

Analyse

Jedes Fertighaus braucht Anpassungen. Kennst Du das Grundstück nicht, kannst Du Änderungen

  • aufgrund der Grundstücks-Eigenschaften (Abmessungen, Himmelsrichtungen, Bebauungsplan, ...)
  • oder aufgrund Deiner persönlichen Wünsche und Bedürfnisse

...weder inhaltlich festlegen noch deren Preis ermitteln!

Ergebnis

Weisst Du vor der Unterschrift nicht genau, was Du bekommst, kannst Du auch nicht wissen, was es kosten wird. Nach der Bestellung bist Du dem Fertighaus-Unternehmen ausgeliefert.

Bestellst Du ein Fertighaus, ohne das Grundstück zu kennen, unterschreibst Du einen Blankoscheck!

  • Fehler #3: Du unterschätzt die Baunebenkosten

Problem

Als Laie weisst Du nicht oder nur lückenhaft, was Baunebenkosten sind und wie hoch sie ausfallen. Dabei sind Baunebenkosten eine der häufigsten Ursachen für Nachfinanzierungen!

Analyse

Wie umfangreich und wie teuer Baunebenkosten sind,

  • hängt - auch hier wieder - vom Grundstück ab (z.B. Hanglage, Abstand zur Strasse, Bodenqualität, etc) - kennst Du es nicht, kennst Du die Höhe der Baunebenkosten nicht,
  • ist abhängig davon, wie viele Lücken ein Fertighaus-Anbieter in seinem Leistungskatalog hat,
  • erfährst Du von Fertighaus-Beratern eher selten: jeder Euro, der in die Nebenkosten geht, schmälert das verfügbare Budget für das Haus.

Ergebnis

Informiere Dich unabhängig über das Thema Baunebenkosten, damit Du den Fertighaus-Anbietern die richtigen Fragen stellen kannst.

Die Checkliste Baunebenkosten ist eine sehr gute Möglichkeit dafür.

Über den Autor

Guido Freyermuth

Inhaber von Fertighaus-Kinderleicht.de

Guido Freyermuth ist seit 20 Jahren Fertighaus-Experte und zeigt Kunden, wie sie bestmögliche Resultate beim Fertighaus-Kauf erzielen. 

Er findet es total super, über das Internet (potenzielle) Kunden noch effektiver zu unterstützen, als dies früher möglich war.

An Guido hat uns besonders gut seine immer offene, ehrliche Art gefallen.

"Wir fühlten uns perfekt beraten von ihm.


Wir konnten auch mit all unseren Fragen und Sorgen jederzeit zu ihm kommen und er hat uns immer mit seiner persönlichen Meinung unterstützt und weitergeholfen!


Wir können Guido Freyermuth nur weiterempfehlen und freuen uns, ihn schon bald auf einen Kaffee in unserem eigenen Haus begrüßen zu dürfen!"

Ann Katrin & P. aus Wuppertal

Guido war vom ersten Augenblick an total kompetent und sympathisch."

“Er hat sich uns überhaupt nicht aufgedrängt oder wollte uns etwas aufschwatzen.


Wir fühlten uns sehr gut aufgehoben und in jedem Fall super beraten.


Wir würden jedem empfehlen der sich unsicher ist oder an irgendetwas zweifelt was den Haus Bau betrifft sich zumindest einmal mit Guido zu unterhalten."

Grüße aus Recklinghausen Familie Behrens

Die gesamte Zeit wurden wir von Herrn Freyermuth super betreut."

“Er war immer erreichbar und hat sich zwischendurch auch immer mal wieder selber gemeldet und gefragt ob noch Wünsche oder Fragen offen sind.


Bei Ihm hatten wir stets das Gefühl das er uns durchweg transparent und ehrlich berät und für uns als Kunden nur das Beste möchte.


Vielen Dank!"

Familie K. aus NRW

Ein eigenes Fertighaus bauen :

Mit welchen Kosten muß ich ungefähr rechnen? Und kann (oder will) ich mir das leisten?

Finde es jetzt heraus: 

  1. 1
    Zugang anfordern zum kostenlosen Richtpreis-Konfigurator 
  2. 2
    Beantworte fünf kurze Fragen zu Deinem Projekt
  3. 3
    Wähle Dein Traumhaus
  4. 4
    Freu Dich über aussagefähige Preise und das Info-Paket

Gegenüberstellung: Ungefährer vs. verbindlicher Fertighaus-Preis

Richtpreis [ungefähr]

  • Grundstück brauchst Du nicht
  • Richtpreis-Konfigurator im Internet
  • Preis von vorhandenem Grundriss
  • Top zur (ersten) Orientierung
  • für Quick-Check: Machbarkeit, Bank
  • keine Preisbindung

Festpreis [verbindlich]

  • Grundstück mußt Du kennen
  • 2h-Beratung (Zoom oder persönlich)
  • Haus wird individuell geplant,
  • mit Ausstattung nach Deinem Wunsch
  • Festpreis, alles aus einer Hand
  • Preis ist garantiert bis zum Einzug

Welchen Fertighaus-Preis hättest Du gern?

Es gibt sie leider: Die Risiken beim Fertighaus-Bau [hier eine Auswahl] 

Wie kannst Du Dein Risiko als Fertighaus-Bauherr minimieren? Das hängt davon ab, wo Du gerade stehst...

[aktuelle Situation: Du sammelst Informationen]

Dein nächster Schritt wäre: Du suchst ein Grundstück 

Was kann schief gehen, wenn Du in dieser Phase bist?

  • Du bekommst schlechte oder lückenhafte Beratung
  • Du bekommst falsche oder unvollständige Preise
  • Du setzt bei der Heiztechnik auf's falsche Pferd
  • Du arbeitest mit falschen Zahlen
  • Du hast keine Ahnung, wie hoch Baunebenkosten wirklich sind
  • Du denkst, Fertighaus-Wände sind alle gleich

Natürlich kann noch mehr schief gehen, das sind nur einige Beispiele. 

Wenn Du in der Informationsphase falsch informiert bist, aber kein Fertighaus bestellt hast - Schwamm drüber! Es passiert nichts schlimmeres, als daß Du Zeit verlierst. 

[aktuelle Situation: Du hast ein Grundstück]

Dein nächster Schritt wäre: Du bestellst Dein Fertighaus 

Diese Phase ist die Entscheidungsphase: Jeder Fehler kann jetzt brutale Mehrkosten von 40.000 bis 60.000 € verursachen!


Die Erfahrung zeigt: Acht von zehn Bauherren bemerken zu spät, daß sie etwas falsch gemacht haben - NACHDEM die Baufinanzierung schon abgeschlossen ist!


In dieser Phase mußt Du Fertighaus-Angebote penibel vergleichen und den Anbietern mit maximaler Sorgfalt auf den Zahn fühlen!

Hol Dir einen Festpreis für Dein Traumhaus !

  • Genial Einfach

Alle Fertighaus-Leistungen kommen aus einer Hand: Von Architekt über Keller/Bodenplatte bis hin zum Zimmermann ist alles dabei.

Andere Firmen? Brauchst Du nicht!

  • Genial Sicher

Du bekommst einen garantierten Festpreis: So weisst Du von Anfang an, was Du am Ende bezahlen wirst.

Überraschende Mehrkosten? Hast Du nicht!

  • Genial Vollständig

Der verbindliche Preis enthält den vollen Leistungsumfang, den Du darin haben willst.

Lücken im Angebot? Gibt's hier nicht!

  • Genial Individuell

Du bekommst den Preis für Dein ganz eigenes Traumhaus - mit dem Grundriss, den Du liebst.

Kataloghaus? Musst Du nicht! 

Do`s und Don'ts bei Deinem Fertighaus-Projekt

Phase [Information]

Do:

Informationen sammeln und Richtpreise einholen


Wann:
Solange Du Dich orientieren willst


Don't:
Fertighaus bestellen, ohne das Grundstück zu kennen

Phase [Grundstück]

Do:
Ein Baugrundstück suchen und finden


Wann:
Du willst bauen und es ist finanziell machbar


Don't:
einem sog. 'Grundstück-Service' auf den Leim gehen

Phase [Entscheidung]

Do:
Angebote einholen, Anbieter vergleichen, Haus bestellen


Wann:
Sobald Du Dein Grundstück kennst und starten willst


Don't:
Kataloghaus bestellen ohne eingepreiste Änderungen 

Herr Freyermuth war für mich und meine Tochter von Anfang an ein sehr kompetente Berater, der immer schnell eine gute Lösung für auftretende Probleme oder Wünsche fand."

“Seine immerwährende Ansprechmöglichkeit und Bereitschaft auch für kurzfristige Termine, seine eigenen Initiativen zu noch besseren Lösungen und seine Kompetenz in allen uns gestellte Fragen haben uns die Gewißheit gegeben, auf den richtigen Berater gestoßen zu sein.


Auch seine Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft sowie das ehrliche Abwägen von Für- und Wider bei zu treffenden Entscheidungen haben dazu beigetragen, daß wir mit Überzeugung unsere Entscheidung treffen konnten."

Bernhard Simon aus Wuppertal

Sehr gute, kompetente und ehrliche Beratung, kümmert sich umgehend um die Beantwortung und Klärung von Fragen und Anliegen."

“Wir haben uns mit Herrn Freyermuth sehr gut begleitet gefühlt."

Christoph Günther

Wir haben eine tolle Beratung durch Herrn Freyermuth erfahren!"

“Auf all' unsere Wünsche wurde eingegangen und wir sind für die ganzen Tipps, Hinweise und Erklärungen sehr dankbar.


Herr Freyermuth hat sich immer um unsere vielen Fragen und Anliegen gekümmert, und uns eine schnelle Rückmeldung gegeben.


Wir bedanken uns ganz herzlich und freuen uns auf unser Traumhaus!"

Thomas und Annika

Was an Kosten sonst noch dazu kommt und wie Du für Dein Fertighaus-Projekt eine blitzsaubere Komplett-Kalkulation auf die Beine stellst 

Fertighaus und Grundstück sind nur zwei, aber insgesamt besteht eine vollständige Fertighaus-Kalkulation aus etwa 40 Einzelpositionen! Hol Dir die Gewissheit, nichts zu vergessen PLUS die Sicherheit, mit realistischen Zahlen zu arbeiten. Erfahre, was unter dem Strich steht!

Fertighaus-Baunebenkosten und Gesamtkosten richtig berechnen

Checklisten-Set:

  • Checkliste Baunebenkosten
  • Checkliste Kaufnebenkosten
  • Checkliste Gesamtkosten
  • einfach auszufüllen dank Erklärvideo

Das Checklisten-Set bekommst Du als GRATIS-Zugabe zum...

FAQ - Oft gestellte Fragen

Welche Voraussetzungen brauche ich? Wie ist der Ablauf?

Ist das alles wirklich kostenfrei? Obwohl Ihr doch auch Aufwand damit habt?

Kann ich auch einen ungefähren Fertighaus-Preis bekommen, wenn ich schon ein Grundstück habe?

Welche Häuser könnt Ihr anbieten?

Bekomme ich wirklich ein individuelles Traumhaus, obwohl 'Fertighaus' drauf steht?

Welchen Fertighaus-Preis möchtest Du